"Ich habe sehr viel dazugelernt, nicht nur über Hunde und Katzen, sondern auch über mich persönlich. Danke, dass Ihr mich auf diesem, nicht immer leichten Weg, begleitet habt ... Der Kurs hat mein ganzes Leben verändert."  N.T.


Ausbildung zum zertifizierten Tiercoach für Hund und Katze


Ausbildung zum "Körpersprachlich orientierten, ganzheitlichen Tiercoach für Hund und Katze mit Zertifikat. (Zertifiziert seit 2012)

 

Ziel dieser Ausbildung: Du lernst mit Hunden und Katzen körpersprachlich und ganzheitlich zu kommunizieren und sie in ihrem gesamten Wesen zu verstehen. Du wirst als zertifizierter Tiercoach für Hund und Katze darin geschult, gemeinsam mit Tierhaltern Problemverhalten zu bearbeiten und Tiere und Halter in die Ruhe und Ausgeglichenheit zu begleiten.

 

Module zum Hund: (Details siehe Ausbildung zum Hundecoach).
Du wirst praktisch und theoretisch über das natürliche Sozialverhalten des Hundes geschult, erfährst Grundlegendes über Lerntheorien und Ausdrucksverhalten, Körperbau und den artgerechten Umgang. Während der einzelnen Module arbeitest Du ohne Futterkonditionierung und Wort-Kommandos an Deiner Körpersprache, gehst in die bewertungsfreie Beobachtung, arbeitest an Deiner Führungsenergie und Beziehung/Bindung und am Problemverhalten Deines eigenen Hundes.

Körpersprachliches Training mit dem Hund und Lernen der Körpersprache: des Hundes: Natürliches Hundeverhalten und Ausdrucksverhalten, die hündische Muttersprache als Brücke zu einer tieferen Kommunikationsebene, faire Grenzsetzung und Ruhe als Basis für die Gesprächsbereitschaft und Orientierung, ...

 

Artgerechte Haltung im Heim des Hundehaltes:  Im Vordergrund steht, dass das Tier als intelligentes und sehr soziales Lebewesen respektiert und auch als solches behandelt wird. Fütterung, Liegeplätze und Ruhezonen, Ressourcen und Raumverwaltung innerhalb der Wohnung/Auto/Büro,Gestaltung von Spaziergängen, ...

 

Mentales Training: Umgang und Reprogrammierung von Erwartungshaltungen und gespeichertem Problemverhalten beim Halter und Ersetzen durch positives Verhalten, Fokus-Steuerung des Hundehalters, Aufbau einer inneren Klarheit und einer souveränen Führungsenergie, Begleitung von Kunden durch Umdenk-Prozesse und bei der Erarbeitung neuer Sichtweisen.

 

Module zur Katze: (Details siehe Ausbildung zum Katzencoach)
Die Module werden ausschließlich im E-Learning-Modus (Videopräsenzen, Skripten und Aufgabenstellungen für zu Hause) erarbeitet, was eine parallele Ausbildung zum zertifizierten Hundecoach ermöglicht und die Dauer der gesamten Ausbildung erheblich verkürzt. 

 

Deine Praxis-Termine:

Samstag 20. März 2021 / Sonntag, 21. März 2021

Samstag 17. April 2021 / Sonntag, 18. April 2021

Samstag 22. Mai 2021 / Sonntag, 23. Mai 2021

Samstag 19. Juni 2021 / Sonntag, 20. Juni 2021

Samstag 24. Juli 2021 / Sonntag, 25. Juli 2021

Samstag 21. August 2021 / Sonntag, 22. August 2021

Samstag 18. September 2021 / Sonntag, 19. September 2021

Samstag 23. Oktober 2021 / Sonntag, 24. Oktober 2021

Samstag 27. November 2021 / Sonntag, 28. November 2021

 

Terminverschiebungen: Muss ein Modul wegen Schlechtwetters verschoben werden, wird ein neuer Termin vereinbart, an dem ein Großteil der Gruppe Zeit hat, bzw. wird das Modul hinten angehängt.

 

Leistungen:

  • Während der Praxismodule hast Du die Möglichkeit auch mit fremden Hunden Erfahrung zu sammeln
  • Umgang mit echten Coaching-Kunden und fremden Hunden
  • Ausführliche und verständliche Skripten
  • Schulung des bewertungsfreien Beobachtung
  • Umfassende Kombination-A

Kurse: berufsbegleitende, 9-monatige Ausbildung bestehend aus 8 Praxismodulen (=16 Praxistage). Jeweils Samstag und Sonntag/ein Wochenende pro Monat

Kosten: € 3294,– (Ratenzahlung möglich 9 x 366,–)

Ort: Wien/Niederösterreich

Begleitende Lernunterlagen: Bestehend aus umfangreichen Skripten, die zwischen den Modulen selbst erarbeitet werden.

Wir arbeiten mit den eigenen und fremden Hunden. Während der Praxistage werden Videos gemacht zur Analyse. 

Zertifizierte Ausbildungen seit 2012

Trainer: Kursleiter Dieter Pouzar (seit 2006 als hauptberuflicher Tiercoach für Hund Katze und seit 2012 als Leiter von Tiercoachausbildungen tätig), Andrea Schippani (Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hundecoach), Cecile M. Lederer (Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hunde- (und Katzencoach in Ausbildung), Elisabeth Pouzar (Berufs- u. Sozialpädagogin, Energetikerin)

 

WER KANN TEILNEHMEN?

Jeder der es schön findet Tiere zu beobachten, mit ihnen zu kommunizieren und von ihnen zu lernen. Du benötigst keine Vorkenntnisse und auch keinen Hund. Viele Teilnehmer nehmen sich zum Beispiel nach der Ausbildung einen eigenen Hund. Wenn du bereits einen Hund hast, kannst du ihn natürlich zu den Praxistagen der Tiercoach-Ausbildung in Wien und Niederösterreich mitnehmen. Nach dieser Ausbildung bist du zertifizierter "Körpersprachlicher, ganzheitlicher Tiercoach für Hund und Katze" und kannst Dich erwerbstätig machen.