"Ich konnte auch heute wieder viel mitnehmen ... und ich hab auch Einiges über meinen Hund und mich lernen können! Danke Cecile, für die Unterstützung." J.Z.


dEINE Unverbindliche anfrage für einen kostenloses erstgespräch


Du möchtest mich kennenlernen und mir Deine Geschichte mit Deinem Hund erzählen, mehr über die Herangehensweise, Philosophie und meine Arbeit wissen? Dann fülle für Dein kostenloses Erstgespräch per Telefon dieses Formular aus, damit ich Dich zurückrufen kann oder schick mir alle relevanten Daten per WhatsApp oder SMS: +43 676 500 88 68 oder E-Mail an tiercoach.at@gmail.com.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


"Ich seh das Hundecoaching ein wenig so wie ein Hausherr und sein Architekt: Es wird gemeinsam geplant, besprochen und reflektiert. Und das Ergebnis ist ein Schönes ... Auf viele weitere Inputs deinerseits hoffend, sagen wir Danke für deine Geduld , dein Wissen und deine Empathie!" T.S.


Abwicklung der Bezahlung


Die Preise findest Du unter Ablauf & Preise. Bei Barzahlung bringe bitte beim ersten Modul das Geld mit (entweder in Raten oder als Gesamtbetrag für alle 3-Module).
Bei Überweisung: Erste Bank •  IBAN: AT032011129411444703 • BIC: GIBAATWWXXX • Bitte gib zur besseren Zuordnung unter Zahlungsreferenz die Buchstaben EC-Familiennamen an. (zB. EC-Fischer)

Stornierungen


Einzelcoachings und Workshops müssen mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Trifft dies nicht zu, muss zumindest der Betrag für ein Modul bezahlt werden. Allfällige Stornierungen sind ausschließlich schriftlich per Mail an tiercoach.at@gmail.com oder per WhatsApp/SMS an 06765008868 zu übermitteln. Das Storno-Geld wird in weiterer Folge an eine Tierschutzorganisation gespendet.

Fotos und Filme


Während Unseres Coaching-Moduls werde ich zur gemeinsamen Analyse kurze Videos und Fotos von Dir und Deinem Hund machen, die ich Dir dann kommentiert per WhatsApp zur Verfügung stelle. Manchmal stelle ich (schöne, positive) Fotos oder textliche Auszüge von Videos auf meinen Facebook-Account TiercoachHundKatze unter Erwähnung des Vornamens und des Hundenamens. Kinder werden verpixelt oder verschwommen dargestellt. Wenn Du unerkannt bleiben möchtest, dann mache ich Dich natürlich auf diesen Bildern auch unscharf und erwähne Deinen Vornamen nicht. Bitte weise mich explizit darauf hin. Jegliche Videos, die ich Dir schicke sind nicht zur Veröffentlichung oder Weiterleitung an Freunde, Bekannte, etc... gedacht, da diese Videos keine allgemeinen Übungsanleitungen sind, sondern individuell auf Dich und auf Deinen Hund abgestimmt sind. Aus dem Zusammenhang gerissen, darf aus den Videos keine Übungsanleitung abgeleitet werden, da wir aufbauend arbeiten.

AGB von Tiercoach Hund und Katze


Das sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) von "Tiercoach für Hund und Katze", Inhaber Cecile M. Lederer. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen Tiercoach Cecile M. Lederer, nachfolgend Unternehmer, und allen natürlichen und juristischen Personen, in der Folge Kunde genannt, welche die Angebote und Dienstleistungen von "Tiercoach für Hund und Katze" nutzen. Wir arbeiten im Rahmen des Bundesgesetzes über den Schutz der Tiere (Tierschutzgesetz – TSchG).

 

§1. Gültigkeit der AGB

Mit Abschluss des Vertrages mit dem Unternehmen hat der Kunde die gegenständlichen AGB des Unternehmens akzeptiert und deren sofortige Gültigkeit anerkannt. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden oder Dritter, die von den gegenständlichen abweichen, sind für das Unternehmen nicht bindend. Gesonderte Vereinbarungen, die von den gegenständlichen AGB abweichen, müssen ausdrücklich schriftlich vom Unternehmen bestätigt werden, ansonsten sind sie nicht gültig.

 

§2. Erfolgsgarantie

Der Kunde erhält im Rahmen des Einzelcoachings Handlungsvorschläge für eine körpersprachlich orientierte, ganzheitliche Tiererziehung. Eine Erfolgsgarantie kann daraus jedoch nicht abgeleitet werden, da der Erfolg in hohem Maße vom Kunden, dem geleisteten Trainingsaufwand und dem teilnehmenden Hund abhängt. Der Unternehmer übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Einzelcoaching vermittelten Inhalte, versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln.

 

§3. Vertragsangebot und Vertragsabschluss

Mit der verbindlichen Anmeldung (Abschicken des verbindlichen Anmeldeformulars) zu einer Leistung vom Unternehmen bietet der Kunde verbindlich einen Vertragsabschluss an. Die Anmeldung ist bindend für den Kunden und verpflichtet zur Zahlung des vereinbarten Honorars, das sich aus der jeweils gültigen Preisliste ergibt. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme durch das Unternehmen zustande. Durch den Vertragsabschluss gelten die AGB als anerkannt.

Auch rein mündlich vereinbarte Trainings- und Beratungsstunden sind grundsätzlich verbindlich.

 

§4. Einzelcoaching

Der Trainingsort ist bei der Terminvereinbarung festzulegen.

 

§5. Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die zum Zeitpunkt der Anmeldung auf der Website bekanntgegebenen Preise. Die aktuellen Preise können der Homepage www.tiercoach-hund-katze.at/preise entnommen werden. Preis- und Terminänderungen sowie Irrtum sind vorbehalten. Bei Hausbesuchen oder Einzelcoachings außerhalb von Wien, werden zusätzlich Fahrtkosten für die zurückzulegende Fahrtstrecke berechnet. Die Gesamthöhe kann vor dem Termin beim Unternehmer erfragt werden.

Das Einzelcoaching wird nach Modulen abgerechnet (Dauer pro Modul etwa 2-3 h). Die Bezahlung erfolgt entweder als Gesamtbetrag nach dem ersten Modul oder als Ratenzahlung im Anschluss an das Einzelcoaching in bar. Verspätungen des Kunden zu vereinbarten Terminen gehen zu dessen Lasten und berechtigen nicht zur Minderung der Vergütung. Sofern nicht anders auf der Website www.tiercoach-hund-katze.at angegeben, enthalten alle Preisangaben auf Grund der Kleinunternehmerregelung keine Mehrwertsteuer und sind in Euro angegeben.

 

§6. Stornobedingungen

Einzelcoachings müssen mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Trifft dies nicht zu, muss zumindest der Betrag für ein Modul bezahlt werden. Allfällige Stornierungen sind ausschließlich schriftlich per Mail an tiercoach.at@gmail.com zu übermitteln. Das Geld für Stornierungen wird an eine Tierschutzorganisation gespendet.

 

§7. Verpflichtungen des Halters

Der Kunde versichert, dass sein Hund behördlich angemeldet, mit einem Chip fälschungssicher gekennzeichnet, ausreichend geimpft (Grundimmunisierung/Tollwut) und entwurmt sowie haftpflichtversichert (auch für Schäden, die beim Hundetraining entstehen können) ist.

Der Kunde versichert, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Der Kunde ist verpflichtet, den Unternehmer unaufgefordert, vollständig und wahrheitsgemäß über etwaige Krankheiten und/oder Parasitenbefall und/oder Verhaltensauffälligkeiten seines Hundes (z.B. Beißvorfälle, übermäßige Aggressivität) vor Beginn des Trainings zu informieren. Der Kunde ist verpflichtet gegebenenfalls über die Läufigkeit seiner Hündin zu informieren.

Den Anordnungen vom Unternehmer zur sicheren Verwahrung des Hundes (Leine, Maulkorb, etc.) ist Folge zu leisten. Bei Nichteinhaltung seitens des Kundens behält sich der Unternehmer vor, das Training/die Beratung abzubrechen. Das Honorar ist trotzdem in vollem Ausmaß geltend.

 

§8. Haftung

Der Unternehmer übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die dem Kunden oder seinem Hund oder Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen oder fremden Hunden im Freilauf entstehen. Eine Haftungsverpflichtung besteht nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz vom Unternehmer. Alle Begleitpersonen sind von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Der Kunde haftet in vollem Umfang nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelung, für jegliche Schäden, die sein Hund verursacht. Der Kunde handelt in eigener Verantwortung. Auch während der Trainingszeit obliegt dem Kunden die Führung des Tieres eigenverantwortlich, sie wird nicht an den Unternehmer abgetreten.

Soweit es im Rahmen des Coachings notwendig ist, den Hund von der Leine zu lassen, weise ich ausdrücklich auf die gesetzlichen Bestimmungen hin. Der Unternehmer kann nur eine Empfehlung aussprechen, der Kunde handelt eigenverantwortlich. Der Einsatz von Hilfsmitteln wie Schleppleine, etc. erfolgt auf eigenes Risiko, auch wenn diese auf Veranlassung durch den Unternehmer genutzt werden.

 

§9. Bild- und Videomaterial

Jegliches Bild- und Videomaterial (inklusive von Personen und Tieren), das im Zuge den Trainings entstanden ist, kann zur Veröffentlichung und Verbreitung ohne zeitliche und örtliche Befristung vom Unternehmer unentgeltlich verwendet werden, dies auch zu Werbezwecken auf allen Medien. Bei eingesandten oder auf anderem Weg zur Verfügung gestelltem Bildmaterial gehen sämtliche Werknutzungsrechte, wie Verwertungs-, Verbreitungs-, Veröffentlichungs-, Bearbeitungs- und Vervielfältigungsrechte automatisch an das Unternehmen über.

 

§10. Urheberrecht

Sämtliche Unterlagen, Videos und Fotos, die dem Kunden im Rahmen des Trainings ausgehändigt werden, unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Kunde darf sie nur für seine privaten Zwecke nutzen. Die Vervielfältigung, Verbreitung, Verschickung an andere Personen, der Verleih oder die Vermietung sind hiermit ausdrücklich untersagt.